Rechte und Zugriffskonzept

Um zu gewährleisten, dass die Datenhoheit für Mitgliederdaten weiterhin bei den Ortsgruppen liegt, wird der Zugriff auf die Mitgliederdaten strukturiert erfolgen, sodass zum Beispiel ein Technischer Leiter keinen Zugriff auf Kontodaten eines Mitglieds hat.

Die Pflege der Daten (Eingabe und Änderungen) wird weiterhin durch die Ortsgruppen erfolgen, in denen die Mitglieder Mitglied sind. Einzelne Daten können aber auch durch übergeordnete Ebenen eingetragen werden, z.B. Eingabe von besuchten Lehrgängen durch das Bildungswerk des Landesverbandes.

Die Nutzung von bestimmten Servicefunktionen, z.B. Workflow zur Ehrung von Mitgliedern, erfordert jedoch eine Weitergabe bzw. Autorisierung des Zugriffs durch übergeordnete Ebenen.