Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Landesverband Württemberg e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Presse, Bevölkerungsschutz

Sicher aufs Eis

Veröffentlicht: Dienstag, 12.01.2021
Autor: Webmaster
Foto: Horst Auer

In den letzten Tagen sanken die Temperaturen und Schneefall bedeckt nun vielerorts die dünnen Eisschichten auf den Seen in Württemberg. Dadurch können die dunklen, dünnen Stellen am Eis nicht erkannt werden. Deshalb warnt der DLRG Landesverband Württemberg e.V. derzeit vor dem Schlittschuhlaufen oder Spaziergang auf dem Eis.

Die Eisdecken sind noch zu dünn und somit noch nicht tragfähig. Erst ab einer Eisdicke von 15 cm ist ein See sicher zu betreten, bei fließenden Gewässern sogar erst ab 20 cm.

Ist eine Person ins Eis eingebrochen, können Äste oder umgedrehte Schlitten als Hilfsmittel dienen um möglichst weit von der Bruchkante entfernt zu bleiben. Oberstes Gebot ist jedoch, sich niemals selbst in Gefahr zu begeben, sondern schnellst möglich über die Notrufnummer 112 Hilfe anzufordern.

Die wichtigsten Regeln für das Verhalten auf dem Eis hat die DLRG als Piktogramme in 12 Sprachen in einer Übersicht zusammengestellt: https://www.dlrg.de/informieren/freizeit-im-wasser/eisregeln-alle-wichtigen-sicherheitstipps/eisregeln-in-vielen-sprachen/

Datei(en)

2021-01-08-PM-Sicher_aufs_Eis.pdf(663.12 kB)

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing