Aus- und Fortbildung

Die Sprechfunkausbildung in der DLRG ist in der Prüfungsordnung (PO) Sprechfunk geregelt. Diese wurde überarbeitet und liegt dem Bundesverband zur Freigabe vor. Nach Freigabe wird diese PO ins Internet eingestellt.

Das Referat IuK bietet folgende Ausbildungen an:

  • Sprechfunkunterweisung

    Die Ausbildung umfasst 8 UE und wird in den Bezirken ausgebildet. Der Inhalt der Ausbildung ist dem Ausbildungsrahmenplan Sprechfunkunterweisung zu entnehmen.

    Hier wurde vom Bundesverband eine Präsentation für die Ausbilder erstellt, die unter www.dlrg.de abrufbar ist.

  • BOS-Sprechfunker-Lehrgang

    Die Ausbildung umfasst 16 UE und wird auf Landesebene (DLRG-Bildungswerk in Stuttgart) ausgebildet. Bei diesem Lehrgang werden Grundlagen des BOS-Sprechfunkverkehrs vermittelt. Der Inhalt der Ausbildung ist dem Ausbildungs-rahmenplan BOS-Sprechfunker zu entnehmen. Diese Ausbildung wird bei anderen Rettungsorganisationen anerkannt.

  • Praxis für den BOS-Sprechfunker

    Dieser Lehrgang wird an der DLRG-Bundesschule in Bad Nenndorf angeboten. Bei diesem Lehrgang geht es hauptsächlich um verschiedene Praxisübungen im 2m-DLRG-BOS-Bereich und im 4m-BOS-Bereich. Näheres unter: www.dlrg.de

  • Fortbildung BOS-Sprechfunker

    Dieser Lehrgang wird an der DLRG-Bundesschule in Bad Nenndorf angeboten und ist für Sprechfunker, die ihr Wissen im Bereich BOS-Sprechfunk auf den neuesten/aktuellen Stand bringen möchten. Näheres unter: www.dlrg.de

  • Fernmeldeeinsatztaktische Grundlagen

    Die Ausbildung umfasst 16 UE und wird auf Landesebene (DLRG-Bildungswerk in Stuttgart) ausgebildet. Hier werden Einsätze und Großveranstaltungen fernmelde-taktisch geplant, organisiert und durchgeführt. Dieser Lehrgang vermittelt Grundlagen für zukünftige Wachleiter, Gruppen- und Zugführer sowie für Personen, die bei der DLRG als Einsatzleiter eingesetzt werden.

  • E-Learning Digitalfunk bzw. Präsenzschulung Digitalfunk

    Diese Ausbildung umfasst 2 bis 4 UE und findet auf Landesebene statt und kann nur nach erfolgreichem BOS-Sprechfunker-Lehrgang besucht werden. Der Inhalt der Ausbildung ist dem Ausbildungsrahmenplan E-Learning Digitalfunk bzw. Präsenzschulung Digitalfunk zu entnehmen.

  • Endanwenderschulung Digitalfunk

    Diese Ausbildung umfasst 8 UE und wird auf Landesebene (DLRG-Bildungswerk in Stuttgart) angeboten. Der Inhalt der Ausbildung ist dem Ausbildungsrahmenplan Endanwenderschulung zu entnehmen. Diese Ausbildung kann nur mit Zertifikat des E-Learning Digitalfunk bzw. der Präsenzschulung Digitalfunk besucht werden.

  • Ausbilder Sprechfunk (analog)

    Die Dauer der Ausbildung umfasst insgesamt ca. 2 Jahre (incl. Vorbereitungs-lehrgang, Praktikum bei verschiedenen Sprechfunklehrgängen und Prüfungs-lehrgang). Der Inhalt ist dem Ausbildungsrahmenplan Ausbilder Sprechfunk zu entnehmen.

  • Multiplikator Sprechfunk (analog)

    Diese Ausbildung findet nur auf Bundesebene statt und kann nur von Ausbildern Sprechfunk mit mehrjähriger Erfahrung besucht werden. Den Inhalt des Lehrganges ist dem Ausbildungsrahmenplan Multiplikator Sprechfunk zu entnehmen.

  • Multiplikator Digitalfunk

    Hierbei handelt es sich um einen Sprechfunkausbilder, der den Bereich Digitalfunk ausbilden darf. Grundlage zum Besuch dieses Lehrganges ist der Besitz einer aktuellen Ausbildungsberechtigung als Ausbilder Sprechfunk (analog) oder als Multiplikator Sprechfunk (analog). Den Inhalt des Lehrganges ist dem Ausbildungsrahmenplan Multiplikator Digitalfunk zu entnehmen.

Die Ausbildungen werden von Ausbildern Sprechfunk und Multiplikatoren Sprechfunk sowie Multiplikatoren Digitalfunk durchgeführt, die sich laufend weiterbilden und somit auf dem aktuellsten Stand sind.