Ausbildung

Jedes Jahr werden in den Bezirken des DLRG LV Württemberg rund 30 Rettungsschwimmer(innen) zu Bootsführer(innen) ausgebildet.

Für die zukünfigten Spezialisten in Sachen Bootsdienst werden die Grundlagen der theoretischen Ausbildung in zentralen Wochenend-Lehrgängen in den ausbildenden Bezirken vermittelt. Der praktische Teil der Ausbildung sowie die Vertiefung der Theorie erfolgt ebenfalls in den Gliederungen vor Ort.

Die Festigung der Theorie erfolgt in einem zentralen Wochenend-Lehrgang des Landesverbandes Württemberg.

Zum Ende der Wachsaison erfolgt auf dem Prüfungslehrgang die Abnahme der theoretischen und der praktischen Prüfung.

Im Rahmen der Bootsführerausbildung werden u.a. die folgenden Themengebiete vermittelt:

  • Der DLRG Bootsführer
  • Verkehrsrechtliche Bestimmungen
  • Bootskunde
  • Motorenkunde
  • Seemannschaft
  • Sicherheit auf Booten
  • Ausrüstung
  • DLRG-Boote im Einsatz
  • Fahrkunde
  • Umweltschutz
  • Wetterkunde
  • Trailer