Einsatztagebuch (Baden-Württemberg)

Einsatztagebuch (2017)

Einsatzdatum/
-uhrzeit
Vorkommnis / Eingesetzte Kräfte / EinsatzmittelEinsatzort
27.01.2017
14:31 - 14:44
Rettungsdienstbereich: Tübingen
Einsatzart: Eisunfall
Einsatztag: 27.01.2017
Alarmzeit: 14:31
Eintreffzeit: 00:00
Einsatzende: 14:44
Einsatzort (Stadt/Gemeinde): Tübingen, Anlagensee
Einsatzort: Gewässer ohne Regelwachdienst
Ausrücken von: Zentraler Station
Einsatz erfolgte: außerhalb der Regelwachzeit
Einsatzauftrag wurde erteilt von: Integrierte Leitstelle
Einsatz Aufgrund: Notruf
Alarmierung erfolgte durch: Funkmeldeempfänger
Rettung/Bergung erfolgte durch: Passanten
Eingesetzte Einsatzkräfte: 1/2/8/11
Eingesetzte Einsatzmittel:
  • 1 KdoW
  • 1 BGF
  • 1 GWW
  • 1 MZB

Kurzbericht:
Einsatzabbruch für die Wasserrettung auf Anfahrt, da Person aus Wasser.

Tübingen (TÜ): Kind in Anlagensee eingebrochen
Ein Kind ist am Freitagmittag, kurz vor 14.30 Uhr, am Uferbereich des Anlagensees ins Eis eingebrochen. Nach derzeitigem Kenntnisstand fütterte das sechsjährige Mädchen im Bereich des Einlaufs des Mühlbachs die Enten. Aus bislang ungeklärter Ursache war die Sechsjährige auf der dünnen Eisfläche am Rande des Sees eingebrochen. Bisher ist noch unklar, ob sie vom Uferbereich in der Nähe einer Treppe die Eisfläche betrat oder ob sie von der Mitte des Sees her ans Ufer ging. Ihr Vater bemerkte das Unglück und konnte seine Tochter sofort aus dem kalten Wasser befreien. Weitere Passanten kümmerten sich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und der Notärztin um die Kleine. (Quelle Polizeipräsidium Reutlingen)

http://www.tagblatt.de/Nachrichten/Eine-Siebenjaehrige-und-ihr-Vater-sind-am-Freitag-im-Eis-des-Anlagensees-eingebrochen-318871.html


Meldende Gliederung: Bezirk Reutlingen
Internetadresse: www.neckaralb.dlrg.de
Tübingen, Anlagensee