22.11.2018 Donnerstag DLRG auf „Die besten Jahre“

„Für das Ehrenamt ist es nie zu spät“ unter diesem Motto präsentierte sich die DLRG erstmals auf der Messe Familie & Heim beim Forum „Die besten Jahre“ am 19. und 20.11.2018 in Stuttgart.
Hans Meiser, selbst ehemaliger aktiver DLRG´ler und bekannt durch die frühere Sendung „Notruf“, war zu Gast auf dem Messestand der DLRG. Hans Meiser engagiert sich seit Jahren für die Belange der DLRG.
Zwei anstrengende aber überaus informative Tage verbrachte die Standbesatzung auf der Messe. Die Idee, sich auf einer Messe zu präsentieren, wuchs aus dem Arbeitskreis „Ehrenamt und Demographie“ heraus. Die Messebesucher wurden über die Angebote der DLRG und über die Möglichkeiten, sich persönlich einzubringen, informiert. Der Arbeitskreis wollte auf dieser Messe Menschen gewinnen, die in ihrer Freizeit die DLRG bei Tätigkeiten, wie z.B. Kassenverwaltung, Fahrzeugpflege, Öffentlichkeitsarbeit unterstützen oder auch bei der Schwimmausbildung oder bei Veranstaltungen mithelfen.
"Sie sind doch da auf dem Bild" so verwundert zeigten sich einige Messebesucher, dass DLRG-Aktive wie Klaus Lebsanft oder Heike Roller, die auf Rollups oder auf Bildwänden gezeigt wurden, am Messestand persönlich vor Ort waren.
Von Besuchern erfuhr das Messeteam, dass die DLRG aus Medien sehr wohl bekannt ist – überwiegend nicht bekannt dabei war, dass dieses Engagement ehrenamtlich erbracht wird. Auf große Betroffenheit bei den Messerbesuchern stieß die DLRG-Kampagne „Rettet die Bäder“, zumal gerade diese Altersgruppe nach eigenem Bekunden gerne und oft in Hallenbädern anzutreffen ist.
„Ein tolles Team – und macht weiter so“ äußerte sich Hans Meiser am Ende der zwei Tage. Für das Ehrenamt ist es nie zu spät, so will auch er sich noch weiter für die DLRG einbringen und drückt die Daumen, dass sich immer mehr Menschen in der DLRG unterstützend und helfend mit einbringen.

Ursula Jung (Vizepräsidentin DLRG LV Württemberg e.V.)

Kategorie(n)
Messe

Von: Webmaster

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Webmaster:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden