26.07.2018 Donnerstag Sommerempfang 2018

Zum 13.07.2018 haben die DLRG Landesverbände Baden e.V. und Württemberg e.V. unter dem Motto „Schwimmen – Ausbildung, Rettungsschwimmen, Rettungssport“ am Max-Eyth-See zum 1. gemeinsamen Sommerfest eingeladen.
Bei strahlendem Sonnenschein führten die Präsidenten Ingrid Lehr-Binder, Landesverband Baden und Armin Flohr, Landesverband Württemberg durch das Programm. So wurde unter dem Motto „Baden-Württemberg lernt schwimmen“ das gemeinsame Projekt mit dem Rotary Club Stuttgart Solitude vorgestellt, bei welchem die DLRG den Schwimmunterricht an Stuttgarter Schulen unterstützt. In diesem Zuge konnte einigen teilnehmenden Kindern das Seepferchen offiziell übergeben werden.
Sämtliche Gastredner fanden anerkennende Worte für die ehrenamtlichen DLRG´lerinnen und DLRG´ler und betonten, diese auch künftig zu unterstützen.
Das Thema „Rettungssport  - der Sport der Leben rettet“ wurde durch Thomas Schmidt, Landestrainer Rettungssport im LV Württemberg sowie Stefanie Adam, Weltmeisterin Master Altersklasse 40 den rund 200 Gästen näher gebracht.
Im Anschluss wurden alle Anwesenden ans Ufer gebeten, um in der Praxis die  Freigewässer-Wettkämpfe und Einsatz von IRB-Booten (speziell für die Wasserrettung entwickelte Schlauchboote) auf dem Max-Eyth-See live zu erleben. Dies auch unter den Augen des DLRG-Präsidenten Achim Haag, des Bezirksbürgermeisters Alf Bohlmann und des Vorsitzenden des Rotary-Clubs Solitude Thomas Langheinrich.
Informationsstände zu den DLRG-Kernthemen  „Jugend“, „Ausbildung/Schwimmen“ „Rettungsschwimmen“ und „Rettungssport“ boten den Gästen zusätzlich die Möglichkeit, sich zu dieser Thematik genauer zu informieren und im Anschluss den Abend bei interessanten Gesprächen ausklingen zu lassen.

 

Kategorie(n)
Treffen, Veranstaltung

Von: Webmaster

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Webmaster:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden