13.06.2018 Mittwoch Heißes Thema, heiß diskutiert

Im Gespräch CDU Landtagsabgeordneter Siegfried Lorek (links) und Dr. Albrecht Schütte (rechts) mit dem Präsidenten der DLRG LV Württemberg e.V. Armin Flohr.

Auf Einladung der CDU Landtagsfraktion fand am 05.06.2018 ein Bürger Dialogforum zum Thema Datenschutz für Vereine und Verbände statt.
Vor über 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmern von Vereinen und Verbänden – vom Programmkino mit 10 Mitgliedern, bis zum Verband mit 50.000 Mitglieder – führte u.a. der Landesdatenschutzbeauftrage des Landes, Dr. Stefan Brink ein und konnte den Anwesenden nützliche Praxistipps mit auf den Weg geben.

Was bleibt ist die Erkenntnis, dass der kleine Verein genau dieselben datenschutzrechtlichen Vorgaben hat, wie eine große Aktiengesellschaft. „Schaden tut es sicherlich nicht, wenn auch Vereine und Verbände sich mit dem Schutz der Daten ihrer Mitglieder beschäftigen“, so der Tenor aus dem Auditorium. Die Frage ist, zu welchem Preis?
Vor der Abmahnindustrie oder der Anzeige eines angeblichen Datenschutzverstoßes beim Landesdatenschutzbeauftragen durch ein verärgertes Mitglied schützt die Vereine freilich niemand.

Da bleibt es ein schwacher Trost, dass auch politische Parteien mit ihrer Organisationsstruktur nicht von den bürokratischen Erfordernissen und finanziellen Risiken verschont bleiben.

Kategorie(n)
Veranstaltung, Öffentlichkeitsarbeit, Verbandskommunikation

Von: Webmaster

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Webmaster:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden