Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Landesverband Württemberg e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Einsatztagebuch

Einsatz Person/en im Wasser (Mi 02.09.2020)
Beim Salto in den Neckar gefilmt - Personensuche

Einsatz von:
Bez. Stuttgart
Einsatzart:
Person/en im Wasser
Einsatztyp:
WRD mobil
Einsatztag:
02.09.2020 - 02.09.2020
Alarmierung:
Alarmierung per Leitstelle
am 02.09.2020 um 15:48 Uhr
Einsatzende:
02.09.2020 um 17:30 Uhr
Einsatzort:
Stuttgart-Bad Cannstatt, Neckar
16:02:00
Eingesetzte Kräfte
2/2/7/11
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 1 Zugführer
  • 1 Gruppenführer
  • 1 Taucheinsatzführer
  • 1 Bootsführer
  • 1 Bootsgast
  • 2 Einsatztaucher
  • 1 Signalmann
  • 2 Strömungsretter
Eingesetzte Einsatzmittel
  • Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - -
  • Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - Pelikan Stuttgart 3/91-1 -
  • Mannschaftstransportwagen (MTW) - Pelikan Stuttgart 2/19-1 -
  • Mannschaftstransportwagen (MTW) - Pelikan Stuttgart 5/19-1 -
  • Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) - -
  • Personenkraftwagen (PKW) - -
  • Rettungsboot (RTB) - Pelikan Stuttgart 1/94-1 -
  • Rettungswagen (RTW) - -

  • Kurzbericht:

    Am gestrigen Mittwochnachmittag wurde der Polizei ein Mann gemeldet, der vom Geländer der König-Karl-Brücke (Seite "Hall of Fame") mit einem Salto in den Neckar gesprungen sei.
    Da es zunächst unklar war, ob der Springer wieder unbeschadet an Land gestiegen ist, wurden sofort umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet. Die Wasserschutzpolizei, Beamte des Polizeipräsidiums Stuttgart, Taucher der Feuerwehr und die DLRG waren im Einsatz. Außerdem musste die Schleuse Cannstatt in diesem Zeitraum für die Schifffahrt gesperrt werden.
    Zeugenvernehmungen ergaben dann, dass es sich bei dem Springer um einen ca. 20-30 Jahre alten Mann handelt, ca. 180-185 cm groß mit blonden Haaren, einem Dreitagebart und sportlicher Figur. Nach zwei Sprüngen von der Brücke, die er mit einem auf seinem Fahrrad positionierten Handy gefilmt hat, fuhr der Mann mit dem Rad auf dem Neckardamm in Richtung Gaisbrücke davon. Der ganze Vorfall ereignete sich zwischen 15:45 und 17:15 Uhr.
    Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein relativ auffälliges Lastenfahrrad in dunkler Farbe mit zwei angebauten Musikboxen.

    Übernommen aus dem Polizeibericht

    Diese Website benutzt Cookies.

    Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

    Wesentlich

    Statistik

    Marketing